Wohnüberbauung Werk 3, Winterthur

Baumeister und Fassadenarbeiten wurden vom Totalunternehmer Priora an die BAM Swiss AG beauftragt. Es handelt sich um eine Wohnüberbauung in Winterthur mit drei Gebäudeteilen in Massivbauweise (Beton und Mauerwerk) sowie einer Betonsteinfassade. Im Untergeschoss befindet sich eine Parkgarage neben den üblichen Kellerräumen und Technik.

Die stark befahrene Zürcherstrasse führt durch den Stadtteil Töss entlang des ehemaligen Industrieareals zum Hauptbahnhof, vorbei an Tankstellen, Drive-ins und sanierungsbedürftigen Wohnhäusern. Das unwirtliche Umfeld verändert sich aber positiv: im Sulzerareal entsteht ein neuer, attraktiver Stadtteil, der Raum um den Hauptbahnhof wird aufgewertet und eine Testplanung zeigt verschiedene Verbesserungsmöglichkeiten der Zürcherstrasse auf.

Zwischen dieser Durchgangsachse und dem Wohnquartier am Brühlberg entsteht die Wohnüberbauung Werk 3. Die drei Baukörper bilden eine einseitig geöffnete Hofrandbebauung und umschliessen einen auf verschiedenen Niveaus liegenden, fliessenden Hofraum, der zunehmend privater und dichter bepflanzt in Erscheinung tritt. Der industriellen Vergangenheit des Ortes wird mit der rauen, stellenweise perforierten Zementsteinfassade und mit den klaren, kompakten Gebäudevolumen, die auf die typischen Attikadachlandschaften verzichten, Rechnung getragen.

Der Baukörper gegen die verkehrsreiche Zürcherstrasse enthält im Erdgeschoss Gewerberäume und schliesst die Wohnüberbauung nach hinten ab, die anderen Gebäude hingegen richten sich zu den Quartierstrassen aus. Während die lärmbelasteten Wohnungen sich vollständig zum Hof hin wenden, orientieren sich die anderen Wohnungen jeweils auf mindestens zwei Gebäudeseiten.

In den teilweise bis zwanzig Meter tiefen Baukörpern findet sich ein eigentliches Sammelsurium an ungewöhnlich geschnittenen Loftwohnungen, Wohnateliers mit Splitlevel und ineinander verschränkten Geschosswohnungen in Ecklagen. Als charakteristische Gemeinsamkeit verfügen alle Wohnungen über einen ausgedehnten, fliessenden Wohnraum.