Sanierung Sekundarschule, Embrach

Die Sekundarschule in Embrach setzt sich aus mehreren Gebäudeteilen zusammen. Die Sanierung betraf den Trakt E, welcher 1975 erstellt und im Jahre 2001 um ein 3. Obergeschoss mit Satteldach erweitert wurde.

Die Sanierung des Schulhauses betraf das Untergeschoss, das Erdgeschoss sowie das 1. und 2. Obergeschoss und umfasst folgende Baumassnahmen:

"Aufgrund der statischen Erfordernisse soll das Gebäude den Vorschriften der Erdbebensicherheit angepasst werden. Dazu werden Wandscheiben in Beton ausgebildet und Stahlfachwerke hinter der Fassade ins Gebäude integriert. Um den wärmetechnischen Anforderungen zu genügen wird die komplette Hülle saniert. Die Fassade wird erneuert und die Wärmedämmung wird ergänzt.

Im Gebäudeinneren erfolgen Sanierungsarbeiten mit Rücksicht auf eine möglichst hohe Flexibilität. Dazu finden umfangreiche Umbaumassnahmen statt. Zusätzlich wird die technische Installation auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Die gesamte Sanierung erfolgt nach den Kriterien für ökologisches Bauen gemäss Minergie-Eco."