Aufrichte des Bauvorhabens Felix Platter-Spital, Basel

Am Freitag den 31. März 2017 wurde der gute Fortschritt des Neubauprojekts "Felix Platter-Spital, Basel" mit dem Richtfest gefeiert. Bis zu diesem Zeitpunkt wurden ca. 30‘000 m³ Beton, 4‘000 Tonnen Stahl, 20 km Sanitärleitungen und 21 km Heizungsleitungen verbaut.

Im Innenhof (1. OG) des fertiggestellten Rohbaus begrüssten die Marti Generalunternehmung AG und die BAM Swiss AG die geladenen Gäste bestehend aus Planern und Architekten sowie Subunternehmern der jeweiligen ARGE-Partner. Bei strahlenden Sonnenschein wurde die Tradition gewahrt – auf die Aufstellung des Richtbaums sowie den vorgetragenen Richtspruch folgte das zu Boden werfen des Weinglases, welches in seine Einzelteile zersprang und ein gutes Zeichen für den 4-stöckigen Neubau ist, der mit den neusten Mitteln der Technik (BIM) geplant und schlüsselfertig errichtet wird.

Dr. Jürg Nyfeler, CEO des Felix Platter-Spitals lobte in seiner Ansprache die rasante Geschwindigkeit dieses komplexen Bauprojekts.

Anschliessend liessen die Veranstalter und Gäste gemeinsam den Nachmittag im späteren Empfangsbereich (EG) des 240-Betten-starken Spitals ausklingen.