Lean Construction

Hochbauprojekte werden komplexer und der Wunsch nach Individualität nimmt stetig zu. Um architektonisch anspruchsvolle Projekte nachhaltig und effizient umzusetzen, sowie zur Erfüllung der vereinbarten Qualität, Termine und Kosten, sind moderne Arbeitsmethoden unumgänglich.

Die BAM Swiss AG setzt seit mehreren Jahren erfolgreich auf Lean Construction, um den Kundennutzen zu maximieren und um sich kontinuierlich zu verbessern – im Fokus steht dabei die Optimierung der Bauprozesse, sowohl innerhalb des Konzerns als auch mit Partnern. Der wichtigste Aspekt für die BAM Swiss AG ist dabei die Einbeziehung der Planung, der Ausführung und der Lieferkette in die Verbesserungsprozesse.

Lean Construction ist ein integraler Ansatz für die Planung, Gestaltung und Ausführung von Bauprojekten und hat seinen Ursprung in der Automobilindustrie. Wer auf Lean Construction setzt, sichert sich wertvolle Vorteile wie Kostensenkung, kürzere Vorlaufzeiten oder einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess.

Mit dem Lean Construction-Ansatz schafft auch die BAM Swiss AG seit Jahren einen erheblichen Mehrwert für ihre Auftraggeber: Er sorgt für die kontinuierliche Verbesserung der Ausführungsprozesse und für ein auf allen Ebenen effizientes Vorgehen bei der Planung und Realisierung eines Bauwerks. Die BAM Swiss AG wendet verschiedene etablierte Lean-Techniken wie die PULL-Planung oder die Lean-Zeitplanung mit grossem Erfolg an. Erfolg, der auch nach innen ausstrahlt: Neben den ökonomischen Vorteilen lässt sich als willkommener Nebeneffekt auch eine Stärkung des Teamgeists auf den Baustellen feststellen.